Anlässlich des diesjährigen „Tages der Pflegenden“ am 12. Mai blicken wir voller Stolz auf unsere Mitglieder und Mitarbeiter der Oldenburgischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz e.V.  Gemeinsam mit insgesamt 31 DRK-/BRK-Schwesternschaften, stehen wir für die professionelle Versorgung von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen und für eine starke Pflegefachexpertise. Wir sind stolz auf unseren Beruf und alles, was wir jeden Tag leisten. Wir setzen uns dafür ein, dass die professionelle Pflege ihren Stellenwert in Politik und Gesellschaft einnimmt. Dabei sind wir in unserem täglichen Handeln den Grundsätzen des Roten Kreuzes verpflichtet: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität. Auf ihnen gründet die Arbeit aller Mitglieder und Mitarbeitenden des Roten Kreuzes; Menschlichkeit ist das grundlegende Prinzip, das uns alle eint – dies schließt Ausgrenzung und Extremismus jedweder Art aus.
Vor allem in Zeiten wie diesen, die von politischen Konflikten und sozialen Unruhen geprägt sind, ist die Arbeit der Schwesternschaften wichtiger denn je, denn die Menschen brauchen uns. Unser Dank gilt allen Rotkreuzschwestern und Rotkreuzmitgliedern und Mitarbeitern die sich tagtäglich dafür einsetzen, allen Menschen mit Menschenwürde zu begegnen. Der Einsatz der Schwesternschaften geht aber noch weiter: Wir sind Impulsgeber für zukunftsgerichtete Projekte und koordinieren die Auslandseinsätze von Rotkreuzschwestern, wir machen uns stark für Ausbildung, Fort- und Weiterbildung und vielfältige Praxiseinsatzmöglichkeiten. Öffentliche Gesundheitspflege und Absicherung der pflegerischen und gesundheitlichen Vorsorge, Professionalisierung der Pflegeberufe sowie Vorantreiben der Akademisierung des Pflegeberufes gehören zum breiten Spektrum unserer Arbeit.
Für einen Einblick in die großartige Vielfalt der Schwesternschaften und ihre Arbeit empfehlen wir einen Blick in das Jahrbuch des Verbandes. Dort finden Sie inspirierende Geschichten, Projekte und Erfahrungen, die das Engagement und die Bedeutung unserer Schwesternschaften widerspiegeln.
Sie finden das Jahrbuch unter folgendem Link.

Tag der Pflegenden 2024 | Rotkreuzschwestern.de

 

Yvonne Janßen im Amt bestätigt

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde unsere Oberin, Frau Yvonne Janßen, durch die Wahl der anwesenden Mitglieder im Amt bestätigt.

Frau Meike Müller, die 1. Stellvertretende unseres Vorstandes und Ehrenvorsitzende des DRK Landesverbandes Oldenburg, gratulierte ihr zu ihrer Wahl.


< zurück zur News-Übersicht